Das viel Vergnügen bereitende Mama-Baby-Kochbuch mit Rezepten für Schwangerschaft, Stillzeit und Babys ersten Brei bietet nicht nur Inspiration für Mahlzeiten, sondern informiert rundum über die vor allem für Frauen außergewöhnliche Lebensphase.

Schnell durchgeblättert, hier und da reingelesen, Bilder angeschaut, gestaunt, „aha!“, „oho!“, „ach was?!“ gedacht, eröffnet sich eine sehr gut strukturierte und sinnvolle Aufteilung des Buches: zunächst gibt es einen Überblick über die gesamte „Babyzeit“, in der sich die Autorin Dagmar Reichel der „Ernährung für Sie“ widmet und der werdenden Mutter einen Rundum-Reiseplan erstellt. Dabei sind die Reiseetappen die Schwangerschaft (Kapitel 2), die Stillzeit (Kapitel 3) und die Babybreizeit (Kapitel 4). Im letzten Abschnitt werden Universalrezepte für’s Baby vorgestellt und schließlich Quellen und Adressen genannt, „die weiterhelfen“.

Die Struktur, die man dem Buch sofort anmerkt, hebt Dagmar Reichel auch für die Schwangerschaft hervor und rät daher zu Beginn, sich einen Grundvorrat an Lebensmitteln anzulegen, sonntags den Wochenplan zu erstellen, saisonal und regional einzukaufen. Sehr spannend ist die Auflistung für den gesunden Vorratsschrank, der für die ausreichende Nährstoffversorgung von Schwangeren und den Heranwachsenden verfügbar sein sollte. Sinnvoll ist auch der Hinweis, dass Essen und Ernährung eine individuelle, persönliche Angelegenheit ist und nicht für jede Frau das Gleiche gilt. Dem Heißhunger auf Kasbrezn mit Kokos-Schokoladenriegel darf man also ruhig nachgeben.

Eine genaue Auflistung von Do’s (viel Trinken) und Don’ts (Alkohol, Nikotin, Koffein, bestimmte Kräuter und Gewürze, u.v.m.) sowie des Energie – und Nährstoffbedarfs (etwas erhöht) während der Schwangerschaft verursacht Aha-Reaktionen. Diese grundlegenden Informationen zur Ernährung werden ergänzt mit Tipps, was zu tun ist bei Beschwerden während der Schwangerschaft. Die leckeren Rezepte für Müsli, Sandwich, Rohkostspeisen, Smoothies und Drinks sind einfach zuzubereiten und steigern das eigene Wohlbefinden in der Schwangerschaft und das des Babys.

Ist der Nachwuchs dann mal da, erklärt uns die Autorin was auf Mama und Kind zukommt. Bedeutung und Funktion der Muttermilch und der Stillzeit werden vollumfänglich erklärt und Ersatzvorschläge gegeben, bevor wir wieder von Rezepten zur Powernahrung für die Mama erfahren. Quark mit Honig, Apfel und Amaranth ist die erste Power-Speise in der Liste, gefolgt von Hühnersuppe, Brotsalat, einem grünen Risotto und Mandelmilch.

Das 4. Kapitel widmet sich der Entdeckung der Lebensmittel durch das Baby, die Breizeit beginnt. Das Mama-Baby-Kochen wird mit wertvollen Hinweisen eingeleitet, bevor die leckeren Rezepte vorgestellt werden: die Palette reicht von Müsli, Porridge, über Risottogerichte, Gemüsebolognese bis hin zu Gerichten mit Fisch und Fleisch. Es wird also vielfältiger und es darf, soll probiert werden! Zuckerfrei und naturbelassen, ohne Zusatzstoffe sollen die Kleinen die große Vielfalt des Essens kennenlernen, einfache Gerichte in bester Qualität. Sehr schön ist der „gesunde Tag am Familientisch“, an dem sich große Feinschmecker und Essensentdecker treffen.

Diese kleine, aber feine Quelle stellt den wichtigen Zusammenhang von Ernährung, Entwicklung und Lebensqualität bei Müttern und Kindern dar. Falls sich die Väter jetzt alleingelassen fühlen: was der Mutter guttut, ist für den Vater allemal gut! Viel Vergnügen beim gemeinsamen Kochen! Und ihr wisst ja, wenn ihr mal wieder keine Zeit oder Lust habt zu kochen: Ihr könnt euch gesundes, regionales und köstliches Essen bei uns bestellen: LEKKEREI.