Der Sektempfang einer Hochzeit ist nicht nur der Einstieg in einen wunderschönen Tag, es ist auch der Moment an dem alle Freunde und Bekannte des Brautpaars das erste Mal zusammenkommen. Um für einen guten Start und das Wohlbefinden aller zu sorgen, muss auch dieser Part der Hochzeit gut geplant sein. Damit ihr nichts vergesst, haben wir nachfolgend die wichtigsten Dinge für einen reibungslosen Ablauf zusammengefasst.

Die Personenanzahl
Die Grundlage jeder Planung ist die Anzahl der zu erwartenden Gäste. Achtet dabei auf eine Unterscheidung von Kindern und Erwachsenen und vergesst die lieben „Zaungäste“ nicht. Es wäre ja schade, wenn man nicht genügend eingeplant hätte und ein paar geladene Gäste leer ausgehen, weil ihr bei der Trauung von entfernten Bekannten überrascht wurdet!

An Hand der geplanten Personenanzahl kannst du jetzt die Menge der benötigten Flaschen errechnen. Wir rechnen meistens mit 2 Gläsern Sekt pro Person. Da die Sektgläser meist relativ voll geschenkt werden, ergibt eine 0,75l Flasche 5 Gläser Sekt. Im gleichen Atemzug solltest du aber auch überlegen, wie trinkfreudig deine liebe Verwandtschaft ist! Je trinkfreudiger, desto mehr Gläser Sekt pro Person. 😉

Plant ihr zu den Getränken kleine Häppchen und Snacks? Dann könnte der Sektempfang etwas länger dauern, was auch zu einem höheren Getränkekonsum führt. Erfahrungsgemäß sollte es insgesamt aber nicht länger als zwei Stunden dauern, da sonst die ersten ungeduldigen Gäste mit ihren Hufen scharren…

Die Getränkeauswahl
Die Klassiker, Sekt und Orangensaft, dürfen natürlich nicht fehlen! Hier findest du unsere Schaumweinkarte!

Im Grunde steht euch hier aber die Welt offen: Feiert ihr im Hochsommer und wollt etwas Ausgefalleneres? Wie wäre es mit verschiedenen Aperitivos, wie Aperol Spritz und Lillet Berry? Denkt bei heißen Temperaturen an genügen Wasser!

Bei einer winterlichen Hochzeit könntet ihr eure Gäste mit selbstgemachtem Glühwein, Punsch und heißer Schoki überraschen und je nach Tageszeit kann auch eine Espressobar super ankommen!

Das Equipment
Auch das Equipment sollte gut geplant sein! Bei einer sommerlichen Hochzeit ist es wichtig ausreichend Kühlung bereit zu stellen. Im Winter dagegen ein paar Heizstrahler. Allgemein sollte man immer für schlechtes Wetter gewappnet sein und einen Pavillon für den Notfall parat haben.

Natürlich muss man genügend Gläser für die Gäste und am besten ein paar Servietten einplanen. Zum Anrichten des Sektempfangs können wir euch eine Sektbar ans Herz legen! Unsere Busserl-Bar mit integriertem Sonnenschirm und Platz für Feine Schnittchen hat bis jetzt bei keiner Hochzeit enttäuscht. Vielleicht nicht so ansehnlich aber durchaus praktisch sind Mülltonnen, die ihr auf jeden Fall dazu stellen solltet, um sofort für Ordnung sorgen zu können.

Außerdem freuen sich manche Gäste über Stehtische, die ihnen die Möglichkeit gibt mal kurz das Glas aus der Hand zu geben und zu einem Häppchen zu greifen. Ein weiterer Punkt auf eurer Liste könnte Musikequipment sein, mit Hilfe dessen ihr für die nötige Stimmung bei eurem Sektempfang sorgt.

Dass der Sektempfang wirklich zu einem entspannten Einstieg in einen wunderschönen Tag wird, empfehlen wir euch die Vorbereitung des Sektempfangs, den Ausschank, das Nachfüllen und Aufräumen der Gläser von Freunden oder sogar professionellen Servicekräften organisieren zu lassen. So stellt ihr sicher, dass für alles gesorgt ist und ihr mit euren Gästen jede Sekunde genießen könnt.

Gerne planen wir mit euch euren individuellen Sektempfang! Wir können euch zum Beispiel unsere mobile Busserl-Bar vorrollen und euch und eure Gäste mit feinen Snacks und besonderen Getränkevariationen verwöhnen – ganz wie IHR es wollt! 🙂

LEKKEREI Catering München hat 4,75 von 5 Sterne | 108 Bewertungen auf ProvenExpert.com