Du startest deinen Tag gerne sportlich? Oder sportelst du lieber abends nach einem erfolgreichen Arbeitstag? Ob Fitness-Studio, Leichtathletik, Fußball, Tennis, Klettern, Schwimmen oder einfach nur die Bewältigung der alltäglichen Aufgaben: Egal, welche Pläne du hast, mit einem gesunden, nährstoffreichen Fitness-Frühstück im Magen steht dir nichts mehr im Wege.

Damit du voll durchstarten kannst, stehen wir dir tatkräftig zur Seite: von der knackigen Stärkung bis zum umfangreichen Buffet, wir sorgen dafür, dass dein Start in den Tag zumindest kulinarisch perfekt wird. Der Rest kommt dann meist ganz von selbst 😉

1. Cerealienriegel und Bowls – dein persönlicher Nährstoff-Kick

Um die Energie und nötigen Nährstoffe für deine sportlichen Ziele zu erhalten, braucht es nicht immer viel. Ist dein Hunger einmal nicht so groß, füll‘ deine Reserven mit einem oder mehreren Cerealienriegeln auf oder frag beim Bestellen eines Lunchpakets nach einer leckeren, stärkenden Bowl, zum Beispiel mit dem Superfood Acai, welches reich an Antioxidantien, Vitaminen, Mineralien und essentiellen Fettsäuren ist.

2. (Das wusste auch schon die Mama) Energie tanken mit Bauernbroten und Schnittchen

Nostalgie ahoi! Der Klassiker unter den Köstlichkeiten beim Fitness-Frühstück ist mit Abstand das belegte Brot und das schon seit der Schulzeit. Ob herzhaft oder süß, Fisch, Fleisch oder vegetarisch, unsere Feinen Schnittchen und Bauernbrote treffen fast jeden Geschmack. Der im Brot enthaltene Roggen, welcher dir essentielle Spurenelemente und Mineralstoffe, wie Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen, liefert, punktet mit einer Mischung aus Vielfachzuckern, den sogenannten Polysacchariden, welche dich lange satt machen, Proteinen und wenig Fett. Um das Ganze noch abzurunden, kannst du bei den Feinen Schnittchen das Topping noch individuell wählen – so ist für jeden was dabei!

3. Vom Hafer gestochen – Birchermüsli und Porridge

Wer hat’s erfunden? Klar, ein Schweizer. Um genau zu sein, Max Bircher-Benner, ein Schweizer Arzt und Ernährungsreformer – der Pionier der Vollwertkost. Kennste nicht? Macht nichts. Hauptsache du machst Bekanntschaft mit dem zeitlosen Schmankerl, das er entwickelt hat: Birchermüsli! Der vielfältige Mix aus Haferflocken, Milch und Früchten wird schon seit Jahrhunderten hungrigen Bergsportlern und Wanderern auf Almhütten angeboten und hilft die Kraftreserven aufzufüllen. Genau wie das Schweizer Birchermüsli, hat das ursprünglich schottische Porridge, auch Oatmeal genannt, Hafer, Milch und Früchte als Grundrezept, wird aber zusätzlich eingekocht. Ganz gleich, welche Variante dir mehr zusagt, beide strotzen vor nahrhaften Inhaltsstoffen: Neben einem hohen Anteil an Kohlenhydraten und Eiweiß, punkten Porridge und Birchermüsli mit Zink, Eisen, Magnesium, Kalzium und Beta-Glucan, welches hilft, den Cholesterinspiegel zu senken. Und das beste zum Schluss: Trotz des hohen Kaloriengehalts ist Hafer, wegen des großen Anteils an löslichen Ballaststoffen, kein Dickmacher!

4. Obstiwan Kenobi – Möge der Saft mit dir sein

Du magst es unkompliziert? Du stehst auf natürliches Essen? Dein Morgen ist hektisch, du hast nicht viel Zeit, willst aber die Leere in deinem Bauch füllen? Dann verzichte nicht auf ein stärkendes Fitness-Frühstück, sondern greif zu den reinsten Köstlichkeiten der Natur: Obst und Gemüse! Der Clou daran ist, dass sich (Obst-)Salat, gemixte Smoothies oder Obst und Gemüse in reiner Form easy zubereiten oder sofort mitnehmen lassen. Und das Ganze auch noch abgestimmt auf deine Wünsche und Bedürfnisse. Also warum lange suchen? Die „Macht“ ist längst in deinen Händen!

5. Quark macht stark!

Was lässt die Muckis wachsen? Richtisch… Eiweiß!!! Am besten Unmengen davon. Gepaart mit wenigen Kohlenhydraten ergibt dies die sog. „Low-Carb-Diät“ („Carbs“ für Kohlenhydrate). Jeder, der sich einmal mit dem Thema Sport und Muskeln außeinandergesetzt hat, kennt die Versprechen und Produkte der Fitness-Industrie. Doch braucht es wirklich teure Proteinpulver und Low-Carb-Produkte? Eine wunderbare Alternative, welche fast ohne industrielle Verarbeitung und Chemie auskommt, sind Magerquark und, wenn es cremiger und leichter im Geschmack sein soll, Naturjoghurt. Gemixt mit Früchten oder Müsli, ergibt das den perfekten Post-Workout-Snack mit einem hohen Gehalt an Eiweiß und wenig Fett.

Hast du sonst noch Wünsche oder brauchst eine sportliche Verpflegung für eine ganze Mannschaft, einen Verein, dein Fitness-Studio oder für deine Trainingskollegen, organisieren wir es dir mit unserem Fitness-Frühstück sehr gerne 😉

LEKKEREI Catering München hat 4,75 von 5 Sterne | 108 Bewertungen auf ProvenExpert.com