Seite wählen

Sind deine Mitarbeiter zurück im Büroalltag? Ein guter Zeitpunkt, sie herzlich willkommen zu heißen und die richtigen Anreize zu setzen! Eines der wichtigsten Dinge ist, euer Team zu motivieren, es zu unterstützen und ihm ein sicheres Gefühl zu geben

1. Zurück ins Büro

Nach monatelanger Ausgangssperre und Homeoffice wünschen sich alle Mitarbeiter eine Rückkehr ins Büro! Zurück in den Büroalltag, zurück in die Mittagspause mit den Kollegen, zurück zum schnellen Kaffeeklatsch. Zurück in den Alltag, das Büro verlassen und zu Hause einfach abschalten. Um eure Rückkehr ins Büro so angenehm und sicher wie möglich zu gestalten, gibt es eine Reihe von Maßnahmen, die euch und euren Mitarbeitern sehr helfen werden. Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, um nach vorne zu schauen und zu handeln!

Das offizielle Ende des Home Office am 30. Juni ist nur das i-Tüpfelchen auf der Sahnetorte und legt den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft im Büro. „Die Pflicht zur Arbeit im Homeoffice lief am 30. Juni aus. Das Kanzleramt und das Bundesarbeitsministerium haben bestätigt, dass es keine Verlängerung geben wird.“

Sich sicher und glücklich in einer komfortablen Umgebung zu fühlen, ist für ein erfolgreiches Welcome Back unerlässlich. Was ist der beste Weg, dies zu erreichen? Nachfolgend haben wir euch einige Punkte aufgelistet, die euch diese Frage beantworten und Anregungen geben, wie ihr einfach positive Gedanken ins Büro lassen und es in eine Oase des Glücks verwandeln könnt. Der Aufbau von Zusammenhalt und die Zusammenarbeit im Team sind nur einige der wichtigsten Gründe, warum Mitarbeiter ins Büro zurückkehren. Gebet eurem Team noch mehr Gründe.

„Gesunde Mitarbeiter sind glückliche Mitarbeiter“. Der Büroalltag profitiert nicht nur von gesunden, motivierten und zufriedenen Mitarbeitern, sondern vor allem von eurer Firmen- und Teamatmosphäre. Viele Experten bestätigen, dass glückliche, gesunde Mitarbeiter produktiver und engagierter sind und produktivere Ergebnisse erzielen.

„Investitionen in eure Mitarbeiter sind auch Investitionen in die Zukunft eures Unternehmens.”

 

2. Saft, Kaffee, Obst und Mittagessen

Viele Unternehmen bieten heiße und kalte Getränke an, einschließlich Kaffee und Tee. Dies ist ein relativ kostengünstiger Service, der unterstützend ist und euren Mitarbeitern rund um die Uhr zur Verfügung steht. Eine kleine Kaffee- und Wasserstation bietet die Möglichkeit für kurze Pausen und Arbeitspausen, was viele Mitarbeiter sehr zu schätzen wissen und die Produktivität steigern kann. Besonders der kurze Austausch mit anderen Mitarbeitern hilft sehr. Und was gibt es schöneres als ein kurzes Gespräch mit einem Kollegen bei einer Tasse Kaffee/Tee? Das freut sicher alle sehr!

Wenn dann das Verlangen nach einer süßen Leckerei auftaucht, müsst ihr eurem Team die Möglichkeit geben, dies zu tun. Ein Obstkorb mit Obst der Saison ist eine tolle Idee! Früchte liefern wichtige Vitamine und Nährstoffe, die wir täglich brauchen. Dies ist besonders wichtig für unsere geistige Leistungsfähigkeit. Gesunde Snack Stationen sind übrigens Teil unserer Mitarbeiterverpflegung. Probier’s aus!

Obst ist nicht nur eine reichhaltige Quelle an Vitaminen und Nährstoffen, sondern auch ein ernährungsphysiologisch ausgewogenes Mittagessen. Versorgt eure Mitarbeiter jeden Tag mit gesunden und leckeren Mahlzeiten und sorgt für eine unbeschwerte Mittagspause, die euer Team lieben wird! Das Angebot eines gemeinsamen Mitarbeiterverpflegung steigert nicht nur die Produktivität der Mitarbeiter, sondern stärkt auch die Unternehmenskultur und ist ein wichtiger Zusatznutzen, der euer Unternehmen für die Mitarbeiter deutlich attraktiver macht und somit einen großen Beitrag zum Mitarbeitermarketing leistet.

Die Mitarbeiterverpflegung gibt nicht nur euch, sondern auch eurem Team die Möglichkeit, sich außerhalb der Arbeit auszutauschen und das fördert den Zusammenhalt in der Gruppe, was auch alle zu schätzen wissen! Ihr möchtet euren Mitarbeitern ein ausgewogenes Mittagessen und eine unbeschwerte Pause bieten? Hier findet ihr weitere Informationen zu unserer Mitarbeiterverpflegung, mit dem ihr Zeit spart und die Produktivität steigert! Wir freuen uns darauf, euch und eure Mitarbeiter mit feinem Essen zu unterstützen!

 

3. Flexibilität

Die Praxis hat gezeigt, dass die Mitarbeiterzufriedenheit stark von der Flexibilität des Arbeitsplatzes, der Arbeitszeit und des Arbeitsumfeldes abhängt, nur zufriedene Mitarbeiter lange im Unternehmen bleiben und sich mit Herz, Motivation und vollem Wissen für ihre Arbeit einsetzen. Darüber hinaus müsst ihr eurem Team die Möglichkeit geben, von zu Hause aus zu arbeiten, und es dabei unterstützen, auf seine Bedenken und Fragen einzugehen. Neben der Möglichkeit, von zu Hause aus zu arbeiten, könnt ihr den Mitarbeitern auch die Möglichkeit geben, weltweit zu arbeiten.

Für einen Zeitraum von bis zu 2 Monaten können Beschäftigte ohne feste Anstellung arbeiten. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, Familie und Freunde im Ausland zu besuchen, ihre Arbeit mit Reisen in neue Umgebungen zu verbinden und ihre Kultur- und vielleicht Sprachkenntnisse zu vertiefen. Wenn der Mitarbeiter dann nach so einem 2-monatigen Sabbatical ins Büro zurückkehrt, ist es ihm wichtiger, Zeit mit dem Team zu finden und die tägliche Kommunikation im Büro sicherzustellen.

Denn die vergangenen Monate haben uns gezeigt, dass gegenseitige Unterstützung das Fundament eines erfolgreichen Teams sein muss und wir mit Verständnis und Vertrauen in die Zukunft blicken müssen! Nach dem Motto: „Ein positiver Geist gibt Ihnen ein positives Leben“. 

4. Außerhalb von Veranstaltungen, nach Feierabend und saisonale Partys

Es ist sehr wichtig, die Teamarbeit und „Wir-Gefühl“ nicht nur während der Arbeitszeit, sondern auch außerhalb zu stärken. Co-Curriculars, After-Hours und saisonale Abende bieten euch als Unternehmen die ideale Gelegenheit für das Kennenlernen oder Wiedersehen im Team. Die Bürozeiten sind oft begrenzt und in verschiedene Schichten aufgeteilt, was dazu führt, dass sich einige Teammitglieder kaum sehen, aber jeder Einzelne ist ein wichtiger Beitrag zu einer erfolgreichen Unternehmenskultur und natürlich möchte jeder genau wissen, mit wem er zusammenarbeitet.

Schafft Möglichkeiten für eure Mitarbeiter, Teamarbeit zu entwickeln und organisiert ein- bis zweimal im Jahr spezielle Teamevents, bei denen das Unternehmen weiter wachsen kann und alle Mitarbeiter ihre Zeit genießen, sich entspannen und außerhalb der Büromauern erfolgreich sein können. Besonders in Bezug auf das Arbeitsklima und den emotionalen Zusammenhalt der Mitarbeiter werden die positiven Effekte dieser Treffen schnell spürbar.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem Feierabendausflug in den Biergarten oder einem Sommerfest auf dem Firmendach? Gelegenheiten für solche Veranstaltungen gibt es viele, daher sprecht eure Mitarbeiter am besten direkt an und fragt Sie, welche Gelegenheiten am spannendsten sind.

 

5. Eine angenehme Umgebung

Götz W. Werner, Gründer der Handelskette dm-drogerie-markt: Ein Chef ist für mich wie ein Gärtner, der optimale Bedingungen für sein Saatgut schafft“. Konkret heißt das: Ein erfolgreiches Unternehmen ist eine Plattform, auf der Menschen gedeihen können.

Home Office 2.0 ist keine Zukunftsmusik mehr, sondern hält Einzug in die Büros der Großstädte. Pflanzen, helle Holztöne und warmes Licht können den Wohlfühlfaktor am Arbeitsplatz steigern und unsere Stimmung dramatisch verbessern. Pflanzen und helle, angenehme Farben verbessern nicht nur die Gesundheit im Büro, sondern haben auch luftreinigende Eigenschaften. Bei regelmäßiger Lüftung am Arbeitsplatz und viel Tageslicht kann dies Wunder für die Produktivität bewirken. Für Gestaltungsentscheidungen eignen sich besonders die sogenannten Creative Spaces.

 

6. Gutschein für Fitness, Yoga & Co.

Fit bleiben trotz Schreibtisch-Job? Sicher! Und mit diesen kleinen, aber sehr effektiven Tools. Mitarbeiter wollen nach der Arbeit abschalten und sich um ihre körperliche und geistige Gesundheit kümmern. Erstens müssen sie tagsüber während der Arbeitszeit kurze Pausen einlegen, um sich im Büro zu bewegen oder einen kurzen Spaziergang an der frischen Luft zu machen.

Viele Unternehmen bieten ihren Mitarbeitern schon lange Gutscheine und Rabatte in nahe gelegenen Fitnessstudios oder Yogastudios an, die sie dann vor oder nach der Arbeit besuchen können. Und was ist das nochmal? Zufriedene Mitarbeiter sind gesunde Mitarbeiter! Dazu gehören natürlich regelmäßige Studiobesuche und gesunde Büroessen, bei denen ihr als Unternehmen eure Mitarbeiter unterstützen und fördern könnt.

7. Gebt Mitarbeitern eine Stimme

Versucht, mit euren Mitarbeitern zu sprechen und lasst sie ihre Gedanken und Wünsche mitteilen. Der Aufwand und die finanziellen Aspekte für den erfolgreichen Betrieb des „Büros der Zukunft“ sind im Vergleich zu den positiven Effekten minimal. Erinnern. „Unsere Mitarbeiter sind unser wertvollstes Kapital“. Folgt dem Beispiel vieler anderer Unternehmen und sorgt dafür, dass sich eure Mitarbeiter sicher und glücklich fühlen, und schafft ein Umfeld, in dem sich alle wohlfühlen und das effiziente Arbeitsprozesse in eurem Unternehmen fördert.

Wenn ihr eure Mitarbeiterverpflegung auf das nächste Level heben möchtet, kontaktiert einfach Moritz unter 089 2098 7385 oder catering@lekkerei.de.